Der Besuch der gymnasialen Oberstufe dauert im Regelfall 3 Jahre und umfasst die Einführungsphase (Jg. 11) und die Qualifizierungsphase (Jg. 12-13). Sofern alle nötigen Qualifikationsleistungen erbracht wurden, schließt sich daran die Abiturprüfung mit dem Erwerb der allgemeinen Hochschulreife an.

Image

Der bisherigen Klassenverband wird durch ein Kurssystem abgelöst. Während der Einführungsphase findet der Unterricht ausschließlich in Grundkursen statt, ab der Qualifikationsphase werden zusätzlich zwei Leistungskurse gewählt. Durch die Wahl der Grund- und Leistungskurse setzt jede Schülerin/jeder Schüler individuelle Schwerpunkte in der eigenen Schullaufbahn. Dabei müssen jedoch stets sämtliche Aufgabenfelder abgedeckt sein. Die folgende Übersicht zeigt das zu wählende Fächerangebot der FESH-Oberstufe:

Image

Ab Eintritt in die Qualifikationsphase "sammeln" die Schülerinnen und Schüler Punkte, die zwei Drittel der späteren Abiturnote ausmachen (Block 1). Punkte ersetzen die bisherigen Noten für Klausuren, Prüfungen, die Sonstige Mitarbeit und am Ende des Halbjahres für die belegten Kurse. Zu beachten ist, dass Leistungen ab 4 Punkten als Defizit gelten und höchstens 20% der eingebrachten Kurse ein Defizit aufweisen dürfen.

Außerdem schreibt jede/r Schüler/in im Laufe der Oberstufe eine Facharbeit; die Belegung eines Projektkurses ermöglicht darüber hinaus das Erbringen einer "besonderen Lernleistung".

Wurden sämtliche Zulassungsbedingungen erfüllt, schließt sich am Ende der Q-Phase die Abiturprüfung an. Sie findet in 4 Fächern, den beiden Leistungsfächern sowie zwei Grundkursfächern (eines davon mündlich) statt, wobei wiederum alle drei Aufgabenfelder abgedeckt sein müssen. Die Leistungsergebnisse aus der Abiturprüfung erhalten die Schülerinnen und Schüler das Abiturzeugnis sowie die Bescheinigung der Allgemeinen Hochschulreife, die zum Besuch einer Universität berechtigt. Ein weiterer Abschluss, der im Laufe der Oberstufe erworben werden kann, ist der schulische Teil der Fachhochschulreife (frühestens nach Q1). 

Image