Mini-Schule

Home / Grundschule / Schulkonzept / Mini-Schule

Das ist unsere Mini-Schule

Aktuell

Unsere Mini-Schule startete in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal!

Dieser Schul-Vorbereitungskurs ist ein willkommenes Angebot unserer Schule und wird von der überwiegenden Zahl der Schülerinnen und Schüler sowie der Eltern gerne in Anspruch genommen.

Die Mini-Schule besteht aus

  • ca. 62 Mini-Schülern
  • 6 Gruppen
  • 6 Lernhelferinnen
  • 6 Gruppenräume
  • Eltern-Café (Betreut von zwei ehrenamtlichen Helfern)
„Ich will jetzt sofort meine Hausaufgaben machen.“ (Mini-Schüler)

Eine Brücke zwischen Kindergarten und Schule

Die Mini-Schule ist ein ganz besonderes Angebot der FESH, durch das unseren zukünftigen Schülern der Einstieg in die Schulzeit erleichtert wird.

Als Brücke zwischen Kindergarten und Schule greifen wir in der Mini-Schule ganz bewusst Elemente aus dem Kindergartenalltag auf und verknüpfen und erweitern sie mit schulischen Elementen.

„Ach, wie herrlich motiviert sind die Kleinen.“ (Lehrer)

Hinzu kommt dann das Kennenlernen von schultypischen Abläufen. Wir richten uns nach der Schulglocke, haben feste Lernzeiten, aber auch eine Pause. Nach der Pause wird das Aufstellen vor dem Klassenraum geübt usw. Es gibt immer eine kleine Hausaufgabe, die kontrolliert und mit einem Stempel belohnt wird.

Spielerisch, aber kein Spiel

Die Mini-Schule ist eine Schule in Miniatur, und wir arbeiten mit vielen spielerischen Elementen. Dennoch wollen wir nicht ”Schule spielen”, sondern vermitteln ernsthaft Lehrinhalte. So erarbeiten wir mit den Kindern gemeinsam Teile aus den Vorkursen Mathematik sowie Lesen und Schreiben. Das Ganze geschieht spielerisch und möglichst unter Beteiligung ganz vieler Sinne

Spieleecken

Eine Öffnung von Spieleecken und der Mensa ist in den Pausen angedacht, um den Schülern/innen die Möglichkeit zum Klönen und Spielen zu geben.

Zeiten

Die Mini-Schule im Jahr 2016 beginnt am 16.02.2016 und wird dann bis kurz vor den Sommerferien an jedem Schul-Dienstag stattfinden. Das sind insgesamt 18 Mini-Schulnachmittage.

„Hoffentlich ist bald wieder Donnerstag.“ (Mini-Schüler)

Der zeitliche Rahmen von 14:45 bis 16:30 Uhr beinhaltet 2 Lerneinheiten von je 40 Minuten mit einer Pause von 25 Minuten dazwischen.

Kennenlernen

Ein großer Vorteil der Mini-Schule ist es, dass die Lernanfänger schon einmal die Schule kennenlernen: Räume, den Spielplatz, die Toiletten. Aber auch Mitarbeiter der Schule und zukünftige Klassenkameraden.

Mitarbeiter

Die Mini-Schul-Gruppen werden von Lehr- und Betreuungskräften unserer Schule geleitet.

Teilnahme

Die Teilnahme an der Mini-Schule ist freiwillig. Der komplette Beitrag für die 18 Nachmittage und alles Arbeitsmaterial, das wir verwenden werden, beträgt 180 Euro.

Auch für Eltern

Für die Eltern gibt es das Angebot, im Eltern-Café miteinander zu plaudern und bei Kaffee und Keksen auf ihr Kind zu warten. An zuvor festgelegten Mini-Schulnachmittagen bieten wir dort außerdem pädagogische Themen mit Austauschmöglichkeit an.

Außerdem bieten die Mini-Schullernhelfer für jedes Kind ein Elterngespräch an, um sich  gemeinsam über das Kind auszutauschen

„Alle haben richtig gut mitgearbeitet.“ (Elternteil)