Schulkonzept

Home / Gesamtschule / Schulkonzept

Leitlinien und Rahmenbedingungen:

  • alle Schulabschlüsse der Sek. I (Klasse 5 – 10) und Sek. II (Klasse 11 – 13)
  • so wenig Trennung wie nötig – so viel Gemeinsamkeit wie möglich
  • Binnendifferenzierung im gemeinsamen Unterricht
  • musikalischer Schwerpunkt und integrativer Anteil
  • Laufbahnberatung, Förderpläne, Berufsvorbereitung
  • Start zum Schuljahr 2014 / 2015 mit zwei fünften Klassen

Unsere Schule will wachsen!

0

Im Jahr 1995 startete die Freie Evangelische Schule Hagen als private christliche Grundschule mit 14 Kindern.

0

Heute verabschieden wir von etwa 250 Kindern jährlich 50 bis 70 Schülerinnen und Schüler, die nach vierjährigem Unterricht ihre Laufbahn an einer weiter-führenden Schule fortsetzen.

Wir, der Schulträger der FESH, haben uns vorgenommen, eine integrative Gesamtschule aufzubauen.

Sie bietet als staatlich anerkannte Schule neben einer ganzheitlichen, kontinuierlichen Ausbildung auch die Möglichkeit, einen Abschluss der Sekundarstufen I und II zu erwerben.

Unser schulisches Selbstverständnis

Wir sehen unsere Aufgabe und Chance darin, uns als Christen aktiv am gesellschaftlichen Bildungsauftrag zu beteiligen. Die Schule leistet ihren Beitrag zum Wohl der Stadt und der Gesellschaft, in deren soziale, kulturelle und wirtschaftliche Bereiche wir eingebunden sind. Die FESH-Gesamtschule soll im Sinne christlicher Werte und in Übereinstimmung mit dem Grundgesetz sowie der Verfassung des Landes NRW den Bildungsauftrag erfüllen. Als integrative Gesamtschule möchten wir eine Schule für alle anbieten, die Schülerinnen und Schüler ihren individuellen Fähigkeiten entsprechend nicht nur fördert, sondern auch herausfordert.

Unser christliches Selbstverständnis

Der Begriff »Freie Evangelische Schule« bezieht sich nicht auf eine Konfession, sondern drückt die Verwurzelung im Evangelium von Jesus Christus aus. Diese stimmt mit dem apostolischen Glaubensbekenntnis aller Kirchen überein. Konfessionelle Unterschiede achten wir als bereichernde Vielfalt. Sowohl der Träger als auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der FESH verstehen ihr Leben und Arbeiten von der Beziehung zu Jesus Christus her. Er ist der Maßstab für unser pädagogisches Handeln. Ausgehend davon möchten wir lebensbejahende Werte vermitteln, die Orientierung stiften.

Das ausführliche Schulkonzept steht Ihnen auch als Download zur Verfügung: